Aktuell

Rochade in der FDP-Fraktion

Marc Flückiger rückt für Caroline Bartholet-Schwarzmann nach

Medienmitteilung vom 09.11.2023

Kantonsrätin Caroline Bartholet-Schwarzmann hat aus gesundheitlichen Gründen per sofort ihren Rücktritt aus dem Kantonsrat erklärt. Auf sie folgt Marc Flückiger, Geschäftsführer der SYGMA AG und Präsident der FDP Regionalpartei WilUntertoggenburg sowie der ALLPURA Sektion Ostschweiz

Im Vorfeld der Wintersession des St.Galler Kantonsrats wurden personelle Wechsel in der FDP-Fraktion bekannt. Kantonsrätin
Caroline Bartholet-Schwarzmann hat aus gesundheitlichen Gründen per sofort ihren Rücktritt erklärt. Die 54-jährige Niederbürerin ist seit 2019 Mitglied des Rates und überzeugte mit ihrer gewissenhaften und sachorientierten Arbeit.

Gesundheit geht vor

Aufgrund unvorhersehbarer gesundheitlicher Probleme befindet sie sich seit Anfang August in stationärer Behandlung und
konnte Ihre politische Arbeit nicht mehr ausüben. Mit grossem Bedauern, nach sorgfältiger Abwägung und auf Empfehlung ihrer
Ärzte ist sie nun zum Schluss gelangt, ihr Amt als Kantonsrätin per sofort niederzulegen und ihren Fokus auf eine vollständige
Genesung zu setzen. Vor diesem Hintergrund bitten wir die Medienschaffenden um Verständnis, dass allfällige Anfragen erst
nach ihrer Genesung beantwortet werden – ihre Gesundheit und Erholung gehen derzeit vor. Die Partei steht hinter ihr und ihrem
Entscheid. Der Freisinn wünscht ihr und ihrer Familie alles Gute für die Zukunft

Alt Kantonsrat Erich Baumann verzichtet

Alt Kantonsrat Erich Baumann aus Flawil verpasste bei den Kantonsratswahlen 2020 seine Wiederwahl knapp und liegt auf dem
ersten Ersatzplatz. Nach einem Austausch mit der Partei kommunizierte Baumann, dass er auf ein Nachrücken in den Kantonsrat
verzichten werde. Mit Marc Flückiger stünde eine junge liberale Persönlichkeit bereit, die im Kantonsrat insbesondere die Anliegen der KMU-Landschaft aus erster Hand einbringen könne und sich für weniger Bürokratie einsetze.

Marc Flückiger rutscht nach

Der Wiler Marc Flückiger erzielte vor knapp vier Jahren den zweiten Ersatzplatz und wird die Nachfolge von Kantonsrätin Caroline
Bartholet-Schwarzmann antreten. Die Vereidigung erfolgt in der Frühjahrssession (ehem. Februarsession). Flückiger ist Geschäftsführer und Mitinhaber der SYGMA Liegenschaftenbetreuung AG, Präsident der ALLPURA Sektion Ostschweiz und Vizepräsident des Gewerbevereins Wil. Politisch war er von 2013 bis 2022 Mitglied des Stadtparlaments Wil, das er im Jahr 2019
präsidierte, und vertritt als Regionalparteipräsident den Wahlkreis Wil-Untertoggenburg in der Parteileitung der FDP des Kantons
St.Gallen. Bei den Nationalratswahlen 2023 erzielte er auf der FDP-Hauptliste 9'315 Stimmen. Die Kantonsratsfraktion heisst
Marc Flückiger herzlich willkommen

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

30.11.2023
Ist die Wohnsitzpflicht zeitgemäss?

Überall werden geeignete Personen für das Gemeindepräsidium gesucht. Trotz Findungskommissionen, öffentlichen Stellenausschreibungen oder Headhuntern gestaltet sich die Suche als äussert schwierig. Das Gemeindepräsidium ist unattraktiv geworden. Die Arbeit in der Öffentlichkeit ist undankbar, der fehlende Respekt gegenüber dem Amt und das Engagement im politischen Haifischbecken lässt es sich mögliche Kandidierende zwei Mal überlegen, ob diese ihren sicheren Job aufgeben wollen.

Mehr erfahren